Farb- und Korrekturseminar

Es gibt viele Gründe, warum ein Permanent Make-up misslingen kann:

  • mangelhafte Beratung
  • nicht mit der Kundin abgestimmte bzw. nicht durch die Kundin überprüfte Vorzeichnungen
  • falsche Arbeitsweise
  • schlechtes Licht
  • Einsatz von minderwertigen Pigmentiergeräten
  • Einsatz von minderwertigen Farben
  • falsche Farbwahl
  • eigene Überschätzung
  • Ablenkung & Konzentrationsmängel
  • Unvermögen oder Lustlosigkeit
  • extreme Kundenwünsche

Unschöne Permanent Make-ups können mit Tricks vom Profi "gerettet" werden. Wie viel Korrektur möglich ist, hängt aber von verschiedenen Faktoren ab, etwa der Qualität der Farbpigmente. Wurden zum Beispiel billige Tattoo-Farben verwendet, ist oft nur wenig zu machen.

In diesem Seminar erlernen Sie "Erste Hilfe Maßnahmen" nach Fehlern, Anwendung der Farbmischlehre zu Korrekturzwecken, die Komplementärfarblehre, Aufhellungsmöglichkeiten, korrektes Verhalten bei Reklamationen und Grenzen der Korrekturmöglichkeiten. Modelle sind selbst mitzunehmen. (Materialkostenbeitrag für das Modell 60,- Euro)

Voraussetzungen abgeschlossene PMU-Schulung
Dauer 1 Tag
Zeiten 09.00-17.00 Uhr
Modelle nach Ihrer eigenen Wahl
Kosten EUR 250,- netto (pro Modell 60 Euro Materialkostenbeitrag)